Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)


1. Allgemeines
DMS Apéroservice erbringt gegenüber dem Kunden für dessen Anlass die vereinbarten Apéro-Dienstleistungen und
übernimmt in keiner Form die Funktion des Veranstalters. Um Versicherungsdeckungen ist der Kunde selber besorgt.


2. Offerte und Bestätigung
Gestützt auf die Angaben des Kunden unterbreitet DMS Apéroservice dem Kunden eine provisorische Offerte
betreffend der für seinen Anlass zu erbringenden Dienstleistungen. Nach einer Bereinigung der Offerte in einem
persönlichen Gespräch wird gegenseitig die bereinigte Offerte unterschrieben, dies gilt für beide Seiten als
Auftragsbestätigung.


3. Bestellung und Bestellungsänderungen
Bestellungen ohne vorherige Offerte werden aufgrund der mündlichen Abmachungen ausgeführt und nach entsprechendem Aufwand verrechnet.
Werden nach Unterzeichnung der bereinigten Offerte vom Kunden noch Änderungen gewünscht, gilt die entsprechende Anpassung der Kosten als genehmigt, ohne dass die schriftliche Vereinbarung angepasst werden muss.


4. Qualität/Frische
DMS Apéroservice garantiert einen individuellen, kreativen Apéro. Es wird ausschliesslich kalter Apéro angeboten,
warme Speisen stehen nicht zur Verfügung. Die Zubereitung erfolgt wenige Stunden vor dem Anlass tagesfrisch, auch
am Samstag, Sonntag und allfälligen Feiertagen. Damit die persönliche, künstlerische Note gewährleistet ist, wird der
Apéro durch Dorothée Strasser persönlich gestaltet. Andere Personen werden allenfalls für Zubereitungs- und Hilfsleistungen eingesetzt.


5. Reservierung
Bedingt durch den persönlichen Einsatz von Dorothée Strasser, kann pro Tag nur ein Auftrag angenommen werden.
Deshalb ist das Datum des Anlasses rechtzeitig zu reservieren. Ab Offerte ist das Datum (sofern bekannt) für 30 Tage
kostenlos provisorisch reserviert. Folgt innert dieser Frist kein definitiver Auftrag, kann der Termin auch gegen eine
Gebühr von Fr. 250.— weiterhin provisorisch reserviert werden. Bei einem allfälligen Auftrag wird dieser Betrag vollumfänglich als Akontozahlung angerechnet.


6. Vorauszahlung
Übersteigt die bestellte Apéro-Dienstleistung den Gegenwert von SFr. 1’000.00, hat der Kunde mindestens 50% des
Bestellwertes als Vorauszahlung zu leisten. Fr. 250.— davon sind 10 Tage nach Auftragserteilung zu zahlen und der
Rest der Vorauszahlung muss spätestens 10 Tage vor dem Anlass auf das Konto von DMS Apéroservice eingehen.
Erfolgt die Vorauszahlung nicht fristgerecht ist DMS Apéroservice berechtigt, ohne weiteres vom Vertrag zurückzutreten und den Betrag von Fr. 250.— als Reservationsgebühr einzubehalten.


7. Annullierung
Bei Annullierung einer Bestellung durch den Kunden sind durch ihn folgende Entschädigungen zu entrichten:
bis 30 Tage vor dem Anlass: Fr. 250.— Reservationsgebühr
30 bis 6 Tage vor dem Anlass: 50% des Bestellwertes
weniger als 6 Tage vor dem Anlass: 80% des Bestellwertes


8. Infrastruktur von Lokalitäten und Gelände
Der Kunde ist verantwortlich, dass die Lokalitäten und/oder das Gelände, wo die Apèro-Dienstleistung von DMS
Apéroservice zu erfolgen hat, den Anforderungen für einen Apéro genügen und entsprechend zugänglich sind. Im
Weiteren ist der Kunde dafür verantwortlich das die erforderliche Infrastruktur (insbesondere die nötige Anzahl Tische)
in üblicher gebrauchsfähiger Form vorhanden ist. Die Details werden anlässlich der persönlichen Besprechung festgelegt. Kann DMS Apéroservice die Dienstleistung aufgrund mangelhafter Infrastruktur nicht oder nicht vollständig
erbringen, ist trotzdem der volle Bestellwert geschuldet.


9. Verspätete Anlieferung, Verzögerungen
Die mit dem Kunden vereinbarten Liefer- und Service-Zeiten sind in jedem Fall als blosse Richtzeiten vereinbart. DMS
Apéroservice wird alles Mögliche daran setzen, die vereinbarten Zeiten einzuhalten, übernimmt aber keine Haftung für
verspätete Anlieferungen und Verzögerungen im Ablauf des Anlasses.


10. Retourmaterial
Wird seitens DMS Apéroservice kein Servicepersonal gestellt, ist der Kunde dafür verantwortlich, dass das zur Verfügung gestellte Material rechtzeitig, vollständig und nicht beschädigt zurückgegeben wird. Verluste gehen zu Lasten
des Kunden.


11. Reinigung
Werden für den Anlass durch DMS Apéroservice Gläser zur Verfügung gestellt, erfolgt die Reinigung durch DMS Apéroservice. Der entsprechend offerierte Preis beinhaltet Miete und Reinigung.


12. Lieferung/Entsorgung/Servicepersonal
Wird Lieferung vereinbart, wird dafür Fr. 1.— pro Kilometer verrechnet (Hin- und Rückfahrt) inkl. Fahrzeit.
Bei Vereinbarung eines Allround-Services (Lieferung, Servicepersonal, Entsorgung und Rücktransport) hat sich der
Kunde Vorort um nichts zu kümmern. Das Gelände oder die Lokalität wird so sauber wieder verlassen wie sie angetroffen wurde und die Entsorgung des Abfalls wird ebenfalls durch DMS Apéroservice erledigt. Die entsprechenden
Aufwendungen werden pauschal gemäss Offerte verrechnet.


13. Rechnungsstellung, Zahlung
Nach Durchführung des Anlasses erhält der Kunde von DMS Apéroservice eine Rechnung, in welcher die bezogenen
Leistungen (Essen, Getränke, Transport, Material, Personal), allfällige Verluste bei Retourmaterialien und die geleistete
Anzahlung ausgewiesen werden.
Die Rechnung ist
innert 10 Tagen ohne Abzug eines Skontos zu begleichen. Verspätete Zahlungen werden mit einem
Verzugszins von 10% nachbelastet. DMS Apéroservice ist nicht Mehrwertsteuerpflichtig.


14. Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Anwendbar ist schweizerisches Recht. Ausschliesslicher Gerichtsstand ist das Bezirksgericht Baden AG.
DMS Apéroservice Dorothée Strasser, 5442 Fislisbach / Tel. 056 493 28 60 / Fax 056 493 28 81/1.1.201